Datum:

27.10.2017, 08:45 Uhr
bis 28.10.2017, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

14

GST-Stunden:

4

SVK-Stunden:

4

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

IM17/10

Kosten:

€ 795,00 + 19% MwSt =
€ 946,05
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Endokrinologie

Beschreibung:

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Besprechung von endokrinen Erkrankungen bei Hund und Katze. Je nach Fall werden auch angrenzende Themenbereich diskutiert (z. B. Gastroenterologie, Nephrologie).

Für jeden Erkrankungsbereich (Hypophyse, Thyreoidea, Parathyreoida, Nebenniere, Pankreas) wird zunächst ein kurzer Überblick über den aktuellen Stand des Wissens gegeben. Anschließend wird die problemorientierte Aufarbeitung und die Therapie anhand von Fallbeispielen vermittelt. Es wird großen Wert auf das Verstehen der verschiedenen diagnostischen Verfahren (Hormonanalysen, bildgebende Verfahren) und deren Aussagekraft und Grenzen gelegt.

Die Fallbesprechung erfolgt in Kleingruppen was eine intensive Diskussion und das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermöglicht.

Zielgruppe:

Das Seminar ist so aufgebaut, dass sowohl Kolleginnen und Kollegen, die noch über wenig Erfahrung mit Diagnose und Therapie von Hormonerkrankungen verfügen, als auch Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Thematik näher beschäftigt haben, davon profitieren können.

Seminarziel:

- Neuste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Endokrinologie
- Zielgerichtete Anwendung der wichtigsten diagnostischen Verfahren und richtige Interpretation der Resultate
- Therapie und Langzeitmanagement einfacher und komplexer Fälle.

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Prof. Dr. Claudia Reusch

1975-1980 Studium an der Justus-Liebig-Universität, Giessen 1981-1984 Assistenz in privaten Tierkliniken in Frankfurt a.M. und Stuttgart 1985-1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der I. Medizinischen Tierklinik der Universität München 1987 Fachtierarztanerkennung Kleintiere und Innere Medizin 1988 Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der University of California in Davis, USA bei Prof. Dr. Ed Feldman 1992 Habilitation auf dem Gebiet “Diabetische Nephropathie bei Hund und Katze“ 1993-1996 Universitäts-Professorin (C 3) an der Universität München seit 1996 Ordinaria für Innere Medizin der Kleintiere und Klinikdirektorin der medizinischen Kleintierklinik der Universität Zürich 1997 Dipl. ECVIM-CA 2001 Gründungsmitglied der European Society of Veterinary Endocrinology (ESVE) 2001-2003 Präsidentin der European Society of Veterinary Endocrinology 2003-2006 Präsidentin des European College of Veterinary Internal Medicine- Companion Animals (ECVIM-CA) Forschungsgebiet: Klinische Endokrinologie bei Hund und Katze

Prof. Dr. Claudia Reusch

Prof. Dr. Nadja Sieber-Ruckstuhl

Abschluss Universität Zürich, 1998 Dissertation DNA-Vakzinierung gegen FeLV mit IL-12 als Adjuvans, Zürich 2000 Doktorarbeit im veterinärmedizinschen Labor der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich, 1999-2000 Molekularbiologische Tätigkeit im Labor der Firma MOLOGEN in Berlin, April-Juli 1999 Assistentin an der Klinik für Kleintiermedizin der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich und am Animal Teaching Hospital, University of Georgia, USA, 2000-2004 Oberärztin an der Klinik für Kleintiermedizin der Universität Zürich, 2004- Privatdozentin der Universität Zürich 2012 Assistenzprofessorin 2014 Spezialtitel: Diplomate of the American College of Veterinary Internal Medicine (Internal Medicine), 2004 Diplomate of the European College of Veterinary Internal Medicine - Companion Animals (Internal Medicine), 2006

Prof. Dr. Nadja Sieber-Ruckstuhl

Prof. Dr. Felicitas Boretti

Dr. Felicitas Boretti Abschluss Universität Zürich, 1995 Dissertation Experimentelle Immunisierung von Katzen mit rekombinanten Hüllglykoproteinen des Felinen Immunschwächevirus (FIV), Zürich 1999 Weiterbildung Doktorarbeit im veterinärmedizinschen Labor der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich, 1995-1999 Ausbildung im Rahmen des Postgraduate Course in Experimenteller Medizin und Biologie an der Universität Zürich,1998-1999 Post-Doc Stelle im veterinärmedizinischen Labor der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich, 1999-2000 Assistentin an der Klinik für Kleintiermedizin der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich, 2000-2004 Oberassistentin an der Klinik für Kleintiermedizin der Universität Zürich, 2004 Spezialtitel FVH in Laboraroty and Experimental Medicine, 2000 Diplomate of the American College of Veterinary Internal Medicine Companion Animals (Internal Medicine), 2004