Datum:

05.07.2017, 09:45 Uhr
bis 05.07.2017, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

6

GST-Stunden:

0

SVK-Stunden:

0

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind leider keine Plätze mehr vorhanden

Seminar-Nr:

OP17/12

Kosten:

€ 595,00 + 19% MwSt =
€ 708,05

Kleintierophthalmologie Intensiv - Chirurgie der Kornea (Teil II)

Beschreibung:

Wir haben für Sie Intensivkurse zum Thema Diagnostik und Chirurgie in der Kleintierophthalmologie an jeweils 3 aufeinanderfolgenden Kurstagen zusammengestellt.
Pro Kurs gibt es nur 6 Plätze!

Neben der ausführlichen Diagnostik werden die häufigsten Operationen in der Kleintierophthalmologie in praxisnahen und individuell betreuten Kursen erläutert und geübt. Die unabdingbare Theorie für alle Operationsmethoden - besonders das prä- und postoperative Vorgehen - kann und muss man in sehr vielen sehr guten Fachbüchern nachlesen oder sich in entsprechenden Wochenendseminare bei uns aneignen. Bücher können allerdings nicht das FÜHLEN und SELBSTMACHEN ersetzen, was Sie hier erleben werden. Die neue Kursreihe “Intensivseminar Kleintierophthalmologie“ ist so auch IDEAL als Ergänzung und vertiefende Nachschulung zu unseren großen Wochenendseminaren mit Theorie UND Praxis zu sehen.

Dieses Seminar ist von der Flatrate ausgeschlossen!

Intensivkurs Hornhautchirurgie Teil II
Dieser Aufbaukurs behandelt weitere Techniken der Hornhautchirurgie wobei hier auch die Verschiebeplastik der Kornea behandelt wird.
- Bindehauttransplantate (pedicle graft, hood graft, Gundersonflap)
- Corneoconjunctivale Transposition

Zielgruppe:

Die Kursreihen richten sich an ophthalmologisch interessierte Kolleginnen und Kollegen. Insbesondere die ophthalmo-chirurgischen Kurse bedürfen jedoch gewisser ophthalmologischer Vorkenntnisse.

Seminarziel:

Das Ziel dieser neuen, innovativen, sehr praxisbetonten Kursreihe ist das Erlernen und Verfeinern der ophthalmologischen Diagnostik und die Vermittlung der praktischen chirurgischen Fähigkeiten für den Alltag in der Kleintierophthalmologie.

Bis auf eine einstündige Einführung in die Kurs-Abläufe finden die Kurse rein praktisch in Kleinstgruppen statt. In den chirurgischen Kursen hat jeder Teilnehmer zudem sein eigenes Instrumentarium und Präparat hat. So ist gewährleistet, dass JEDER Handgriff selbstständig durchgeführt werden kann und in lockerer, angenehmer Atmosphäre “in die Finger“ geht.

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Dr. Anja Engelhardt

1999 - 2005 Studium der Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München 2005 Approbation als Tierärztin 2005 - 2007 Dissertation an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover zum Thema Grauer Star beim Englischen Cocker Spaniel und rauhaarigen Kromfohrländer 2007 Promotion zum Dr. med. vet. 2007 - 2010 Assistenztierärztin mit Betreuung der tieraugenärztlichen Abteilung in der Überweisungsklinik für Chirurgie, Neurologie und Ophthalmologie Dr. Medl in Babenhausen 2009 Zuerkennung der Zusatzbezeichnung Augenheilkunde Kleintiere durch die Bayerische Landestierärztekammer 2010 - 2012 Tieraugenärztin (Ophthalmologin) in der Praxis Tierärztliche Spezialisten in Hamburg Juli 2012 Gründung und Leitung der “Tierärztlichen Spezialpraxis für Augenheilkunde - Dr. Anja Engelhardt“ in Augsburg mit Weiterbildungsermächtigung im Fachgebiet Augenheilkunde Kleintiere 2012 - 2013 Absolvierung eines einjährigen Fortbildungsprogramms zum Thema Augenheilkunde bei Kleintieren, akkreditiert durch die, an die Universitiy of West England angeschlossene Organisation, ESVPS (European School of Veterinary Postgraduate Studies) 2013 Erfolgreiche Abschlussprüfung und Verleihung des General Practitioner Certificate in Ophthalmology (GPCert Ophthal) 2014 Zertifizierung als Mitglied des Dortmunder Kreis (DOK; Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenerkrankungen e.V.)

Dr. Anja Engelhardt