Datum:

11.10.2017, 09:45 Uhr
bis 11.10.2017, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

Beantragt

GST-Stunden:

0

SVK-Stunden:

0

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind leider keine Plätze mehr vorhanden

Seminar-Nr:

OP17/15

Kosten:

€ 595,00 + 19% MwSt =
€ 708,05

Kleintierophthalmologie Intensiv - Chirurgie des Bulbus

Beschreibung:

Wir haben für Sie Intensivkurse zum Thema Diagnostik und Chirurgie in der Kleintierophthalmologie an jeweils 3 aufeinanderfolgenden Kurstagen zusammengestellt.
Pro Kurs gibt es nur 6 Plätze!
Es macht sehr viel Sinn dieses Kurs-Trio komplett zu buchen, da eine vollständige und ausführliche ophthalmologische Untersuchung wichtige Grundvoraussetzung für jegliche Therapie und Operation am Auge ist.

Neben der ausführlichen Diagnostik werden die häufigsten Operationen in der Kleintierophthalmologie in praxisnahen und individuell betreuten Kursen erläutert und geübt. Die unabdingbare Theorie für alle Operationsmethoden - besonders das prä- und postoperative Vorgehen - kann und muss man in sehr vielen sehr guten Fachbüchern nachlesen oder sich in entsprechenden Wochenendseminare bei uns aneignen. Bücher können allerdings nicht das FÜHLEN und SELBSTMACHEN ersetzen, was Sie hier erleben werden. Die neue Kursreihe “Intensivseminar Kleintierophthalmologie“ ist so auch IDEAL als Ergänzung und vertiefende Nachschulung zu unseren großen Wochenendseminaren mit Theorie UND Praxis zu sehen.

Kleintierophthalmologie intensiv - Chirurgie des Bulbus
In diesem Kurs werden ebenfalls an Hunde- und Katzenkadavern verschiedene ENUKLEATIONSTECHNIKEN geübt und ihre Vor- und Nachteile erläutert.
Ebenso wird das Setzen einer RETROBULBÄREN ANÄSTHESIE erlernt, welche in den meisten Enukleationsfällen einen wichtigen Beitrag zur Analgesie leistet.
Das DRAINIEREN EINES RETROBULBÄREN ABSZESSES von der Maulhöhle her wird außerdem vermittelt.

Dieses Seminar ist von der Flatrate ausgeschlossen!

Zielgruppe:

Der Kurs richtet sich an alle ophthalmologisch interessierten Kollegen. Vorkenntnisse im Bereich der Augenheilkunde sind in diesen 3 eintägigen Kursen weder Voraussetzung noch von Nachteil. Sowohl Anfangsassistenten als auch ophthalmologisch versierte Kollegen werden von der einzigartigen Intensivbetreuung profitieren.

Seminarziel:

Das Ziel dieser neuen, innovativen, sehr praxisbetonten Kursreihe ist das Erlernen und Verfeinern der ophthalmologischen Diagnostik und die Vermittlung der praktischen chirurgischen Fähigkeiten für den Alltag in der Kleintierophthalmologie.

Bis auf eine einstündige Einführung in die Kurs-Abläufe finden die Kurse rein praktisch in Kleinstgruppen statt. In den chirurgischen Kursen hat jeder Teilnehmer zudem sein eigenes Instrumentarium und Präparat hat. So ist gewährleistet, dass JEDER Handgriff selbstständig durchgeführt werden kann und in lockerer, angenehmer Atmosphäre “in die Finger“ geht.

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Dr. med. vet. Nicolin Jürgens

Studium der Tiermedizin in Leipzig und Hannover, Approbation 2010. Dissertation in der Abteilung für Ophthalmologie, Tierspital Zürich von 2010-2013. Rotierendes Internship am Tierspital Zürich von 2010-2011. Residency in vergleichender Ophthalmologie am Tierspital Zürich von 2011-2014. Diplomate des American College of Veterinary Ophthalmologists (ACVO) 2014. Gründung von AugenVet und selbständige ophthalmologische Tätigkeit als Belegärztin in der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Pingen und Dr. Navarra bei Köln und in der Tierklinik Neandertal, Haan seit 2015.

Dr. med. vet. Nicolin Jürgens