Datum:

01.02.2019, 08:45 Uhr
bis 02.02.2019, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

15

GST-Stunden:

SVK-Stunden:

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

OR19/12

Kosten:

€ 795,00 + 19% MwSt =
€ 946,05
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Kleintierorthopädie: Ellbogen-, Hüft-, Kniegelenk; Parakortikale Osteosynthese

Beschreibung:

Häufige Kleintiererkrankungen von Ellbogen-, Hüft- und Kniegelenk werden im Hinblick auf Ätiologie, Diagnose und chirurgischer Therapie ausführlich dargestellt. Anhand der anatomischen Grundlagen soll Sicherheit bei den Zugängen zu den Gelenken bzw. zu den langen Röhrenknochen vermittelt werden. Hauptbestandteil des Seminars ist das intensive Training von Operationstechniken, die auch in der Praxis einfach umzusetzen sind. Dazu gehören:
Ellbogen: Koronoiderkrankung, Isolierter Proc. Anconaeus, OCD, Humerus- Kondylusfrakturen, Olekranonfrakturen.
Hüftgelenk: Hüfgelenksluxation, Femurkopf- / -halsfraktur, Femurkopfhalsresektion.
Kniegelenk: Kreuzbandriss, Patellaluxation, Suprakondyläre Femurfraktur, Apophysiolysis Tub. tibiae.
Die parakortikale Osteosynthese wird an den langen Röhrenknochen bei Splitter- und einfachen Frakturen mit und ohne Intramedulärem Nagel geübt.

Zielgruppe:

Kleintierpraktiker mit chirurgischen Engagement mit besonderem orthopädischen Interesse.

Seminarziel:

Sicherheit in Diagnostik und chirurgischer Therapie von häufigen Ellbogen-, Hüftgelenks- und Kniegelenkserkrankungen beim Kleintier sowie Osteosynthese mit parakortikaler Fixation.

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Prof. Dr. Leo Brunnberg

Studium in München, Promotion in München über Ellbogen, Habilitation in München über Kniegelenk, 1990 - 1992 Professur an der Kleintierklinik Hannover, geschäftsführender Direktor Fachbereich Veterinärmedizin, Klinik und Poliklinik für Kleine Haustiere, Berlin

Prof. Dr. Leo Brunnberg

Prof. Dr. Helmut Waibl

Studium an der LMU München mit Promotion und Habitilation für die Fächer Anatomie, Histologie und Embryologie, 1991 - 1992 Institut für Tieranatomie, Bern, CH, 1992 - 2007 C4-Professur in Hannover und Direktor des Anatomischen Instituts der TiHo Hannover.

Prof. Dr. Helmut Waibl