Datum:

27.10.2017, 08:45 Uhr
bis 28.10.2017, 16:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

13

GST-Stunden:

4

SVK-Stunden:

4

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

EN17/02

Kosten:

€ 895,00 + 19% MwSt =
€ 1.065,05
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Laparoskopie und Thorakoskopie beim Kleintier

Beschreibung:

Dieses Seminar vermittelt ein solides Grundwissen in der Laparoskopie und Thorakoskopie beim Hund. Die laparoskopische Kastration der Hündin und des kryptorchiden Rüden werden hier als Standardtechniken präsentiert, am Laparo-Trainer geübt, und dienen so als Basis für weitere diagnostische und therapeutische Eingriffe wie bei Biopsie-Entnahmen z. B. aus Leber, Lymphknoten und des Dünndarms, der minimalinvasiven Gastropexie oder der videoassistierten Zystotomie.

Am zweiten Tag werden ebenfalls zuerst die Grundtechniken der Thorakoskopie dargestellt. Es wird auf die Besonderheiten der Narkose und die verschiedenen Thorax-Zugänge und Trokar-Positionen eingegangen. Eingriffe wie Perikardektomien, Lungenbiopsien und die Ligatur des Ductus thoracicus werden praktisch geübt.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an alle Kleintierpraktiker die gehobene und moderne Medizin / Diagnostik bieten möchten.

Seminarziel:

- Welche Eingriffe kann ich mit einem Basis-Instrumentarium durchführen
- Die Technik der laparoskopischen Kastration der Hündin und des kryptorchiden Rüden
- Die Techniken zur videoassistierten Gastropexie, Zystotomie, Darmbiopsie
- Einsatz von bipolarer Koagulation und Ligatur
- Die Vorteile der diagnostischen Thorakoskopie inklusive der Biopsie-Techniken
- Die Perikardektomie als Standardtechnik der Thorakoskopie

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Dr. Carsten Grußendorf

WERDEGANG 1991-1997 Studium der Veterinärmedizin an der FU in Berlin Promotion zum Thema Einsatz computergestützter Fütterungsberechnungen bei Hunden mit Skelettanomalien im Wachstumsalter an der FU Berlin 2001 Prüfung zum Fachtierarzt für Kleintiere Seit 2001 in der Klinik als Partner und verantwortlicher Leiter der chirurgischen Abteilung 2003 Prüfung zum Diplomate ECVS (European College Veterinary Surgeons) Zertifizierter Gutachter HD und ED der GRSK (Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen bei Kleintieren e. V.) MITGLIEDSCHAFTEN Mitglied des ECVS (European College Veterinary Surgeons) Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde, DGT-DVG (Fachgruppe der DVG) Mitglied der AO International (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesen) Obmann der deutschen Gruppe der AO-Veterinär ARBEITSSCHWERPUNKTE Chirurgie Orthopädie Notfallmedizin Zahnheilkunde Ernährungsberatung

Dr. Carsten Grußendorf

Ludo Stegen

1998-2005 Studium der Veterinärmedizin an der Universität Gent, Belgien. 2005-2006 Small Animal Rotating Internship an der Universität Gent. 2006-2008 Mitarbeiter in Privatklinik Belgien mit Arbeitsschwerpunkt: Chirurgie. 2008-2009 Mitarbeiter Abteilung Weichteilchirurgie Facultät Kleintiere Universität Gent. 2009-2012 Ausbildung als Fachtierarzt für Kleintierchirurgie (Residency ECVS). Oktober 2012 Ausgebildet. Ab 2012 Mitarbeiter in Tiergesundheitszentrum Grussendorf, Bramsche. Arbeitsschwerpunkte: Chirurgie / Minimalinvasive Chirurgie / Notfallchirurgie / Orthopädie / Traumatologie. Prüfung ECVS geplannt in Februar 2015.

Ludo Stegen