Datum:

12.10.2017, 08:45 Uhr
bis 12.10.2017, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

6

GST-Stunden:

2

SVK-Stunden:

2

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

OP17/16

Kosten:

€ 350,00 + 19% MwSt =
€ 416,50
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Ophthalmologie: Diagnostik und Therapie von Notfällen am Pferdeauge in der Praxis

Beschreibung:

Im Rahmen dieses theoretischen Seminars sollen die Grundlagen der Diagnostik und Behandlung von Notfällen am Pferdeauge vermittelt werden. Dazu wird zunächst über die Untersuchung der Lider und des Auges vorgetragen. Es folgt die Vorstellung verschiedener Krankheitsbilder mit ihren klinischen Veränderungen und deren Ätiologie. Zudem werden therapeutische Optionen besprochen. Weiterhin soll anhand klinischer Fallbeispiele eine Strategie zur Diagnosesicherung und dem therapeutischen Vorgehen erarbeitet werden. Damit sollen die Inhalte des Seminars besprochen und gefestigt werden.

Zielgruppe:

Angesprochen sind praktizierende Tierärztinnen und Tierärzte, die Grundlagen im Bereich der Ophthalmologie beim Pferd erwerben oder auffrischen wollen.

Seminarziel:

Das Seminar stellt einen umfassenden und zielführenden Untersuchungsgang vor, der die Diagnose akuter Augenerkrankungen beim Pferd gestatten, sowie zu einer Einschätzung der Prognose führen soll. Damit wird auch die Entscheidung für die Behandlung vor Ort bzw. für die Überweisung des Patienten in die Klinik ermöglicht. Des Weiteren werden die klinischen Symptome der häufigsten akuten traumatischen und entzündlichen Augenerkrankungen beim Pferd und die Grundlagen ihrer Behandlung vorgestellt.

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Dr. Kirstin Brandt

1985-1991 Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover; 1991-1993 Anfertigung einer Dissertation in der Klinik für Pferde der Tierärztliche Hochschule Hannover zum Thema: “Unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Zusammenhang mit der intravenösen Injektion beim Pferd“; 1993 Promotion; 1992-1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Fachtierarztausbildung an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover; 1996 Anerkennung zur “Fachtierärztin für Pferde“ 1997-1998 Assistentin in der Pferdeklinik Bargteheide, Dres. Jahn und Sill; seit 1999 in der Klinik für Pferde in Sottrum; 2010 Zusatzbezeichnung “Augenheilkunde beim Pferd“

Dr. Kirstin Brandt