Datum:

07.09.2019, 09:45 Uhr
bis 08.09.2019, 16:45 Uhr

Ort:

61476 Kronberg im Taunus

ATF-Stunden:

14

GST-Stunden:

SVK-Stunden:

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

FOR19/01

Kosten:

€ 795,00 + 19% MwSt =
€ 946,05
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Orthopädie beim Pferd I - Basiskurs

Beschreibung:

Das Seminar bietet einen Intensivkurs in orthopädischer Diagnostik (Klinik, Bildgebung) und Therapie (konservative Therapie, Einblicke in chirurgische Behandlungsmöglichkeiten) beim Pferd. Im Vordergrund stehen die distalen Gliedmaße inkl. Karpus und Tarsus.

Die Lerninhalte werden durch reich bebilderte Kurzvorträge mit zahlreichen Fallbeispielen und durch zwei praktische Übungen vermittelt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anwendung bildgebender Verfahren. Neben zeitgemäßen Therapieverfahren von Sehnen- und Gelenkerkrankungen wird auch die Erstversorgung bei Frakturen aufgearbeitet.

Zudem wird die systematische Diagnostik und Therapie von Gliedmaßenfehlstellungen bei Fohlen erläutert. Besonderer Wert wird auf die Schnittstelle zwischen Praxis und Klinik gelegt. Abschließend werden Diagnostik und Therapie anhand von klinischen Fällen (Theorie) gemeinsam erarbeitet.

Zielgruppe:

Angesprochen sind praktizierende Tierärztinnen und Tierärzte, die Kenntnisse im Bereich der Orthopädie des Pferdes mit Schwerpunkt auf aktuelle Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie erwerben, auffrischen oder vertiefen wollen.

Seminarziel:

- Leitungsanästhesien (inkl. prakt. Übungen)
- Gelenkanästhesien (inkl. prakt. Übungen)
- Röntgentechnik an den distalen Gliedmaße
- Ultraschalluntersuchung von Sehnen und Gelenken der distalen Gliedmaßen
- Aktuelle Therapiemöglichkeiten von Sehnen- und Gelenkerkrankungen
- Diagnostik und Therapie von Fehlstellungen bei Fohlen
- Angemessene Erstversorgung von Frakturen

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

PD Dr. Florian Geburek Justus-Liebig-Universität Gießen

1993 - 2000 Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, 2000 - 2001 Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pathologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover 2002 Promotion seit 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover 2005 Fachtierarzt für Pferde 2005 - 2008 ECVS residency an der Klink für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Auslandsaufenthalte in Zürich, CH; Newmarket, GB und Kentucky, USA seit 2009 Oberarzt in der Abteilung für Orthopädie u. Chirurgie der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Habilitand 2012 Teilgebietsbezeichnungen Orthopädie und Chirurgie Arbeitsschwerpunkte: Orthopädie und Chirurgie Bildgebende Diagnostik Forschungsgebiete: Erkrankungen im Beckenbereich bei Pferden, Bilgebende Diagnostik orthopädischer Erkrankungen, regenerative Therapieansätze bei Sehnen- und Banderkrankungen

PD Dr. Florian Geburek

Dr. Maren Hellige

Frau Dr. Maren Hellige studierte Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover und promovierte an der Klinik für Pferde der Freien Universität Berlin. Anschließend hat sie einige Jahre in einer privaten Pferdeklinik gearbeitet. Sie ist Fachtierärztin für Pferde und derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Orthopädie und Bildgebung der Klinik für Pferde der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover.

Dr. Maren Hellige