3,5 mm Evolox® Minimalinvasive Biological Healing Platte

    Die Verriegelungstechnik lässt sich entsprechend modernster Erkenntnisse als schwebende Neutralisationsplatte implantieren – dies erleichtert die sekundäre Knochenheilung und Kallusbildung. Die Platten haben den zusätzlichen Vorteil, dass eine anatomisch korrekte Plattenanformung im Frakturbereich nicht erforderlich ist. Dies ermöglicht eine Zeitersparnis. Desweiteren können minimalinvasive perkutane Osteosynthesetechniken besser angewandt werden. Nicht besetzte Plattenlöcher können mit sog. Plugs besetzt werden um Materialermüdung in diesen Bereichen zu reduzieren.

    Die Vorteile der minimalinvasiven Plattenosteosynthese liegen hauptsächlich in der verminderten Zerstörung des Weichteilmantels. Ferner sind nur kleine Zugänge notwendig. Ein weiteres Plus sind das geringere Infektionsrisiko sowie postoperativ weniger Schmerzen.

  • Multiaxiale, winkelstabile Fixation (max. 10° Grad)

  • Low-contact Profil mit abgerundeten Ecken für geringeres Weichteiltrauma

  • Plattenstärke: 3,2 mm

Bild
Art. Nr.
Bezeichnung
PRODUKTBILDER
185880
Evolox® Biological Healing Platte

    3,5 mm - 7 Loch

(Länge: 120mm, Breite: 10.2mm)
PRODUKTBILDER
192988
Evolox® Biological Healing Platte

    3,5 mm - 7 Loch

(Länge: 130mm, Breite: 10.2mm)
PRODUKTBILDER
185881
Evolox® Biological Healing Platte

    3,5 mm - 8 Loch

(Länge: 142mm, Breite: 10.2mm)