Datum:

26.10.2018, 08:45 Uhr
bis 27.10.2018, 17:00 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

15

GST-Stunden:

SVK-Stunden:

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

OR18/08

Kosten:

€ 995,00 + 19% MwSt =
€ 1.184,05
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

TPLO/TTA: Bandersatz im Vergleich

Beschreibung:

Das Seminar bietet eine umfassende praktische Darstellung der zeitgemäßen Therapie der Kreuzbanderkrankung. Es werden die derzeit international am Häufigsten verwendeten Techniken erklärt und geübt - extrakapsuläre Techniken, TPLO und TTA. Hierbei werden die Vor- und Nachteile der Techniken erörtert und anhand von Fallbeispielen gezeigt, wann welche Methode angebracht ist. Die OP-Planung für die entsprechende Methode wird mittels Messungen von Winkeln an Röntgenbildern des eigenen Patienten geübt und besprochen, es werden winkelstabile Implantate, Cages und Fadenanker verwendet. Jeder Patient wird vor und nach dem Eingriff geröntgt und die Resultate, Fehler und Probleme werden mit den Teilnehmern diskutiert. Ein wirklichkeitsnahes Seminar in dem die praktische Operationstechnik im Vordergrund steht.

Zielgruppe:

Praktizierende Tierärztinnen und Tierärzte mit Interesse für das am häufigsten auftretende orthopädische Problem der Kleintiere - der Kreuzbandriss.

Seminarziel:

- Das Erlernen der Operationstechniken des Fadenzügels, der TTA und der TPLO
- Hilfe zum Einschätzen der verschiedenen Techniken im klinischen Alltag
- Beantwortung der Fragen: was traue ich mir zu?, was ist die beste Technik für den speziellen Fall?, welche Instrumente und Implantate brauche ich für die OP

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Dr. Claudio Venzin

1990-1991 Tierarztstudium an der Universität Basel 1991-1995 Tierarztstudium an der Universität Zürich 1996 Staatsexamen 1996-2000 Doktorarbeit an der Kleintierchirurgieabteilung an der Universität Zürich 1996-1998 Assistent in einer Gross-und Kleintierpraxis 1998-1999 Assistent in der Kleintierchirurgieabteilung an der Universität Zürich 1999-2000 Internship in der Kleintierchirurgieabteilung an der Universität Zürich 2000-2003 Spezialausbildung für Kleintierchirurgie (Residency-Programm ECVS) in der Kleintierchirurgieabteilung, an der Universität Bern 2005 Assistent am Animal Cancer Center an der Colorado State University in Fort Collins, Colorado USA 2005 Diplomate of European College of Veterinary Surgeons 2003-2007 Oberassistent an der Klinik für Kleintierchirurgie an der Universität Zürich 2007 Oberassistent in der Kleintierchirurgieabteilung an der Universität Pretoria (Südafrika) 2008-2009 Leiter einer Kleinierchirurgieabteilung in Privater Klinik seit 2009 Oberarzt und Dozent an der Klinik für Kleintierchirurgie, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich seit 2009 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthese (AO Vet)

Dr. Claudio Venzin

Dr. Ullrich Reif Dipl. ACVS/ECVS

Dr. Reif leitet seit 2006 eine chirurgische Fachklinik für Kleintiere in Böbingen/Schwäbisch Gmünd. Zuvor war er als Assistant Professor for orthopedic surgery an der Michigan State University, USA tätig. Nach dem Studium in Italien (Turin) bildete er sich durch Internship, Residency und Fellowship in der Schweiz (Zürich) und den USA (Michigan, Texas, Ohio) weiter. Er ist FTA für Kleintiere und Chirurgie, Dipl. ACVS/ECVS. Nach AO Educ committee und ECVS Exam committee derzeit ECVS Board of Regents.

Dr. Ullrich Reif

Dr. Klaus Zahn Tierklinik Ismaning Vet. Surgeon