Datum:

08.02.2019, 08:45 Uhr
bis 09.02.2019, 17:30 Uhr

Ort:

Tuttlingen

ATF-Stunden:

14

GST-Stunden:

SVK-Stunden:

Sprache

Deutsch

Teilnehmerstatus:

Es sind noch Plätze vorhanden

Seminar-Nr:

VO19/01

Kosten:

€ 725,00 + 19% MwSt =
€ 862,75
Seminar-Anmeldung Erfahrungen & Bewertungen zu Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte KG

Vogel und Reptil: Anästhesie, Bildgebung und Differentialdiagnostik

Beschreibung:

Die Anästhesie bei Vögeln und Reptilien wird praxisnah erörtert und geübt. Außerdem wird die Anwendung und Interpretation wichtiger bildgebender Verfahren praktisch geübt (insbesondere Röntgen, Ultraschall, Endoskopie). Darüber hinaus werden diagnostische Entscheidungswege für bestimmte Leitsymptome erarbeitet und unter Praxisbedingungen (Verfügbarkeit, Kosten, Symptome) anhand praktischer Fallbeispiele interaktiv trainiert. Nach Erarbeitung der Diagnostik und Diagnosestellung für typische Erkrankungen wird auch die Therapie eingehend besprochen und diskutiert.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Tierärzte mit Grundkenntnissen in der Untersuchung und Behandlung von Vögeln und Reptilien, die sich konkret mit diagnostischen Möglichkeiten und der speziellen Diagnostik bei wichtigen Leitsymptomatiken fortbilden möchten.

Seminarziel:

- Was kann (lebende/tote Tiere) praktisch gemacht werden?
- Tiersitus unter Anleitung als Grundlage für die Anwendung bildgebender Verfahren
- Einleitung und Überwachung der Anästhesie
- Endoskopischer Zugang und Organbeurteilung
- Endoskopische Bioptatentnahme und Medikamentenapplikation
- Kastration/Sterilisation beim Vogel
- Ultraschall - Ankopplungen und Organbeurteilungen
- Ultraschall - Bioptatentnahme
- Praktische Diagnostik am Computer

Kursprogramm als PDF betrachten:

Download

Referenten:

Prof. Dr. Michael Lierz

August 1996- 01. September 1997 Praktische Tätigkeit an der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere, Freie Universität Berlin, Abteilung: Heimtiere, Wildtiere, Exotische Tiere bei Herrn Prof. Dr. L. Brunnberg 01. September 1997- 06. Dezember 1997 Assistenzarzt im Abu Dhabi Falcon Research Hospital, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate bei Herrn Dr. Riddle 06. Dez. 1997- 31. Jan. 2001 Leitender Direktor des Abu Dhabi Falcon Research Hospital, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate. 15. August 2001- 31.März 2009 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geflügelkrankheiten, Freie Universität Berlin, Leiter: Prof. Dr. H. M. Hafez. Seit 01.04.2009 Professur für Krankheiten der Vögel und Hygiene der Geflügelhaltung und Direktor der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische der Justus-Liebig Universität Giessen

Prof. Dr. Michael Lierz

Prof. Dr. Michael Pees

1993-1999 Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen 7/1999 Approbation als Tierarzt 7/1999 Beginn der Dissertation am Institut für Geflügelkrankheiten der Justus-Liebig-Universität Gießen 12/1999 Wechsel an die Professur für Vogelkrankheiten der Universität Leipzig, jetzt Klinik für Vögel und Reptilien 11/2001 Promotion zum Dr. med. vet. 6/2010 Habilitation auf dem Gebiet Vogel- und Reptilienkrankheiten

Prof. Dr. Michael Pees