Neu bei EICKEMEYER®: EickLoxx SPP® System

Innovatives Patellaluxationssystem für Kleintiere

Das EickLoxx SPP® (Swiss Patella Plate®) System ist eine neue Technik bei der Behandlung der medialen Patellaluxation bei Hunden und Katzen mittels Einschlagplatte SPP®.

Bei der operativen Behandlung der Patellaluxation des Kleintieres wird üblicherweise eine Zuggurtung zur Fixation der osteotomierten Tuberositas Tibiae eingesetzt. Die Spitzen der dabei verwendeten KIRSCHNER Bohrdrähte können die Haut reizen oder die Implantate migrieren, was Anlass zu deren Entfernung geben kann. Die neue Einschlagplatte EickLoxx SPP® soll solche Zweitoperationen vermeiden. Durch die stabile Fixation der SPP® Platte mittels zweier multidirektionaler Verriegelungsschrauben und das Anlegen aller Implantate auf der medialen Seite, konnte die Rate der Revisionsoperationen stark gesenkt werden. Die Einschlagplatte verhindert zuverlässig eine mediale Rückverschiebung der Tuberositas. Zudem ermöglicht sie eine schnelle postoperative Belastung.

Das EickLoxx SPP® System besteht aus 8 verschiedenen Plattengrößen, 4 Sicherungsplatten, 2 Unterlegscheiben und multiaxialen Verriegelungsschrauben mit Ø 1,7 mm und Ø 2,3 mm. Die Schrauben können, je nach Knochengröße, auch kombiniert in die Platte eingedreht werden. Dadurch kann eine optimale anatomische Passform ermöglicht und eine stabile Fixation erreicht werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen finden Sie hier.